top of page

Chrigel Maurer

“Der Adler von Adelboden”

8-facher Red Bull X-Alps Gewinner

Aufgewachsen bin ich in Adelboden. Mit 4 Jahren, machte ich erste Bekanntschaften mit einem Gleitschirm, als mein Vater als Bergsteiger diese neue Sportart ausübte. Mit 9 durfte ich erste Aufziehübungen und kleine “Take-offs” machen. Als ich dann endlich das 16. Lebensjahr erreicht hatte, stand dem offiziellen Breveterwerb nichts mehr im Wege. Schon bald wollte ich Wettkampfpilot werden, über die weite Welt fliegen und mich mit Kollegen messen.

2004 konnte ich meine Leidenschaft als Testpilot zum Beruf machen. Seit 2003 fliege ich an internationalen Wettkämpfen als Gleitschirmprofi an der Spitze mit. Nicht nur für meine zwei Söhne möchte ich ein Vorbild sein, auch an Piloten, Firmen oder Abenteuerinteressierten möchte ich mein Wissen weiter geben. Bei mir am Tandemschirm erleben Fussgänger oder Piloten, was mit dem Gleitschirm alles möglich ist. Zurzeit bin ich selbständig erwerbender Sportler und meine Ziele liegen in der Konstanz und Titelverteidigung.

Chrigel über die Physio 8a

"In der Vorbereitungsphase auf das Red Bull X-Alps 2023 habe ich mit Maria vor allem am Laufstil gearbeitet. Da es sehr anspruchsvoll ist, einen möglichst belastungsarmen Laufstil mit 7kg auf dem Rücken über längere Zeit aufrecht zu erhalten war ich über ihre Expertisen und Kreativität sehr froh und konnte dadurch mein Training nachhaltig optimieren."

"Auch im regenerativen Bereich konnte sie mir hartnäckige Verspannungen langfristig lösen."

  • Instagram
Chrigel
Sonnenaufgang über Bergen

Francesca Walther
Elite Nationalmannschaft Sportklettern

Seit 2021 bin ich Mitglied der Nationalmannschaft im Sportklettern.

Klettern ist meine grosse Leidenschaft, weil es Disziplin und Ausdauer erfordert, aber auch sehr viel Spass macht. Beim Klettern kommt es nicht nur auf Beweglichkeit und Kraft an, sondern auch auf die Technik und die mentale Einstellung, wie ich das "Top" erreichen will.

  • Instagram

Francesca über die Physio 8a

 

Die Kletterrouten werden immer athletischer, komplexer und verlangen dem Körper Höchstleistungen ab. Dementsprechend sind auch die Belastungen für den Körper und den Bewegungsapparat sehr hoch. Leider hat dies auch bei mir zu akuten Verletzungen und Überlastungsbeschwerden geführt. So habe ich mir im Vorbereitungstranig 2022 bei einem "Hook" das Aussen- und Innenband im linken Fussgelenk gerissen und eine Sehne angerissen. Der Zufall wollte es, dass Maria vor Ort war und eine erste Beurteilung vornehmen konnte. Durch ihre grosse Erfahrung als Physiotherapeutin im Sportklettern konnte sie die Situation richtig einschätzen und wir konnten die richtigen Massnahmen einleiten. Die Einschätzungen der Ärzte bezüglich der Behandlung waren unterschiedlich und verunsicherten mich. Hier hat mir Maria geholfen, die richtige Entscheidung zu treffen und mich operieren zu lassen.

In der postoperativen Phase führte sie mich mit geeigneten Trainingsmöglichkeiten und kletterspezifischem Ausgleichstraining dem Heilungsprozess entsprechend wieder an die Wettkämpfe heran. Sie gab mir die Zuversicht, das Gelenk wieder voll belasten zu können und zu dürfen. Bei der Ausübung meiner Leidenschaft, dem Klettern, ist die Physio 8a, insbesondere Maria, ein wichtiger Bestandteil und nicht mehr wegzudenken.

Francesca
Sonnenaufgang über Bergen
Nina

Nina Probst
OL-Elitekader

Nina über die Physio 8a

 

Seit Jahren darf ich bei Verletzungen und Regenerationsmassnahmen auf das Team der Physio 8a und besonders auf Maria Merz zählen.

Dank Dry Needling und Stosswellentherapie konnte ich meine hartnäckige Knieverletzung in Griff bekommen. Mit Prävention und somit stetigen Regenerationsmassnahmen konnte ich weitere Verletzungen verhindern. Sollte mich dennoch wieder eine Verletzung ausbremsen, kann ich mich auf Maria verlassen! Sie beurteilt die Situation schnell, kompetent und wendet sich falls notwendig an entsprechende Fachpersonen um einen klaren Befund festzustellen und anschliessend korrekt zu behandeln. 

Ich schätze es sehr, eine so vertraute und zuverlässige Ansprechperson an meiner Seite zu haben, um bei Bedarf schnell und richtig zu handeln. So kann ich meiner Leidenschaft wieder nachgehen und meine Saison leidet nicht all zu gross darunter. 

Orientierungslauf ist meine langjährige Leidenschaft, der ich seit meiner Kindheit folge. Ich liebe die Herausforderung, Körper und Verstand mit Hilfe von Karte und Kompass so zu koordinieren, dass ich den Weg vom Start ins Ziel als Schnellste finde. Diese ständige Herausforderung motiviert mich immer wieder aufs Neue.

Immer habe ich um den Anschluss gekämpft, wurde zwar von Verletzungen ausgebremst, habe aber niemals aufgegeben und dadurch den Sprung in die Elite geschafft.

  • Instagram
Sonnenaufgang über Bergen

Michele Alberti
Ultramarathon Distance Trailrunner

Trail Running became my passion just a few short years ago.

It all began when a friend convinced me to participate in a 27k sky race in Ticino. 

I was a novice, unsure of how to prepare or what to expect, but I fell in love with the sport. 

Today, I find myself conquering several long-distance ultra trails each year, covering over 100km with a breathtaking +9000m elevation.

This incredible journey has been a result of my dedication, hard work, and the invaluable support of Maria, a physiotherapist whose expertise has been instrumental in my progression.

Michele about Physio 8a

 

As I increased my training intensity, I began to experience injuries in my legs and knees. 

Despite seeking help from various physiotherapists in Bern, I found the support and solutions lacking. 

That's when Maria came into the picture, transforming the situation from a last resort into a game-changing partnership.

 

Maria's approach was personalized and comprehensive. 

She designed a set of exercises aimed at strengthening the right muscles in order to solve the right problem.

I saw the effectiveness of these exercises within weeks, marking the beginning of a collaborative journey towards improved health and performance.

 

As I progressed, Maria adjusted the exercises to suit my evolving needs and goals. 

Together, we tackled not only the existing physical issues (using direct therapy methods such as massage, dry-needling, and shock-waves therapy), but we also focused on prevention strategies (by incorporating trail running coaching sessions) and on refinging my running technique (via video-analysis).

 

But what truly sets Maria apart is her unwavering belief in my potential and her steadfast support in my pursuit of ambitious goals. 

It's safe to say that Maria's expertise and encouragement have been crucial in scaling my training plan from a few kilometers per week to the astounding 100+KM I now battle with.

 

My journey, from a novice runner to an ultra trail enthusiast, is a testament to the power of dedication, resilience, and the right guidance. 

Maria's contribution has been nothing short of essential. 

Her expertise at her physiotherapy studio has not only helped me overcome physical obstacles but has also empowered me to reach new heights in my trail running journey. 

Without her, I would not be where I am today.

Finisher:

- Scenic Trail (119k +7800m)

- ⁠Montreux Mxtreme (108km +8300m)

- ⁠Ultra Trail Chianti Castles (103k +4000m)

- ⁠Trail du Besso (54k +5000m) 

- ⁠Zermatt Ultraks Extreme (27k +2800m)

and many more!!

Michele
Sonnenaufgang über Bergen
bottom of page